Logo der Praxis von Dr. med Hilmar Balló und Dr. med. Richard Jäger

Akute und chronische Mandelentzündung

Gerade bei Kindern können die Mandeln akut von Viren und/oder Bakterien befallen werden. Bei der Untersuchung fällt eine Schwellung und Rötung der Mandeln auf. Eine durch Viren bedingte Entzündung heilt in der Regel rasch ab. Kommt es jedoch zu einer bakteriellen Infektion, so zeigen sich eitrige Beläge auf den Mandeln und ggf. auch im Nasenrachenraum.

Die Symptome der chronischen Mandelentzündung sind nicht so charakteristisch wie die der akuten Tonsillitis. Häufig treten leichte Schluckbeschwerden, mä├čige Halsschmerzen, Mundgeruch und allgemeine Müdigkeit auf. In jedem Falle sollte eine genaue Abklärung durch den Hals-Nasen-Ohren-Arzt stattfinden. Therapie der Wahl ist die operative Mandelentfernung. Grundsätzlich werden heutzutage weniger Mandelentfernungen durchgeführt, da man die Schutzfunktion der Mandeln heute höher einschätzt.